Der Park und der Abenteuerpfad


Durch die Gezeiten haben Broholm´s Garten und Parkanlagen nicht nur einen schönen Rahmen um den alten Herresitz gebildet, sondern auch Möglichkeit gegeben für eine Reihe von Aktivitäten draussen für die Sehested´s Verwandschaft. Da waren Tennis-und Kegelbahnen, und es war leicht sich ein ruhiges Plätzchen zu finden, um zu angeln. Man konnte von der Gartenseite aus, auch über den See rudern zu dem Teehaus, wo oft Nachmittagstee serviert wurde.

Sturmschäden, Ulmensterben und ein gewisser Zerfall, haben dem alten Garten hart zugesetzt. Aber eine Renovierung mit den Gedanken und Ideen vom Gartenarchitekt C.Th. Sørensen aus dem Jahre 1950, hat begonnen. Somit können sich die Gäste erneut über die alten, schönen, solitären Bäume freuen, die historische Gedenksäule und dem Karpfenteich, -ja alles was einen schönen Herrensitzgarten ausmacht.

Der Abenteuerpfad führt Sie durch den alten englisch inspirierten Schlosspark mit Kanälen und kleinen Inselchen.
Der Park war mitten des 1800 Jahrhundert´s, ein offener, romantischer Garten, mit nur wenigen Bäumen, da die Weidefläche auch für das viele Vieh vom Schloss dienen sollte. Nun ist der Park zugewachsen, und eine spannende Waldnatur mit sowohl jungen und toten Bäumen, erschaffen eine Wildnis mit einer grossen Vielfalt an Tieren und Pflanzen.

Vergessen Sie bitte nicht ordentliches Schuhwerk, am besten Gummistiefel auf dem Abenteuerpfad.