Broholm Schloss

Für alle, die nur einen Hauch von historischen Flair oder romantischen- nostalgischen Faibel haben, ist ein Besuch des Broholmer Schlosses, oder ein Aufenthalt eine spannende Odysee.
Durch fast 700 Jahre Historie Dänemarks von Christoffer den 2. bis hin zu Margarethe der 2., und denen dazwischenliegenen 29 Königen, und einer Königin, die als Statisten, die Ulfeldt`s, Skeel´s und Sehested´s Saga geprägt haben.
In dem Broholmer Schloss, ist es leicht sich zurecht zu finden, da alle Aufentsräume verschieden und authentisch sowie einzigartig sind.

Das Broholm Schloss, ist noch immer ein privatbetriebenes Gut mit Land- und Waldwirtschaft.
Das Hauptgebäude und das Altertummuseum sind jedoch für die Öffentlichkeit zugänglich. Entweder mit einem Reiseguide, oder aber auch als schöne, romantische Gesellschaftsräume, die ihre ganz eigene Atmosphäre ausstrahlen. Sie können auch als inspierierende Sitzungsräume genutzt werden.

Nach einem langen Dornröschenschlaf, ist das Broholm Schloss im Jahre 2002 durchgehend restauriert und modernisiert worden, für den Aufenthalt von Gästen, die einen exklusiveren und etwas anderen Rahmen suchen, um ihre gesellschaftlichen Feierlichkeiten, oder aber auch ihre Direktoren- Vorstandssitzungen, Brainstormings oder Refigium Aufenthalt zu gestalten.

Das Broholm Schloss liegt unglaublich idyllisch, mit einem Park, Herrensitzsee, Wallgräben, und einer Wassermühle.
Nur einen Katzensprung westlich von Nyborg- Svendborg Strecke (163), zwischen Hesselager und Oure.
Ausserhalb des Schlosses, liegt das Museum des Kammerherren N.F.B. Sehested.
Hier findet man eine Altertumssammlung von 60.000 Stücken, die den Svendborg Museum vorbehalten sind.